Die Umgebung & Geschichte

Die Region Ostbelgien liegt am Schnittpunkt zwischen Eifel und Ardennen und somit in einer landschaftlich sehr reizvollen und abwechslungsreichen Region. Das "Sleep Inn" findet Ihr  in dem kleinen Ort "Born" , in der Gemeinde "Amel" , ca. 5 Autominuten von der A42 und ca. 200 Meter von der Vennbahn entfernt und ist als Domizil, zum Erkunden der Region, optimal gelegen.

 

Die Gemeinde Amel gehört zu den ältesten Siedlungsgebieten des Landes, zwischen Venn und Schneifel, im südlichen Ostbelgien. Sie ist fast lückenlos von Wäldern umgeben.

 

Das "Ameltal", bietet mit seinen Naturschutzgebieten und Gewässern, den optimalen Lebensraum für die Vogel- und Tierwelt. Unsere Umgebung ist geprägt von hohen Tannen- und Laubwäldern, mit zum Teil sehr alten Baumbestand.

Die beschauliche Flüsse Emmels und Amel fließen durch unberührte Landschaften, wie geschaffen für einen naturnahen Urlaub.

Amel atmet steinalte Geschichte.

Der Name Amel ist keltischen Ursprungs, der Name Born ist altdeutsch und beide bedeuten Wasser. Zahlreiche kleine Seen, Flüsse und Talsperren prägen somit das Landschaftsbild.

Besonders gut erkunden lässt sich die Natur mit dem Fahrrad.

 

RAVeL ist die Abkürzung für Réseau Autonome de Voies Lentes, also „unabhängiges Netz langsamer Wege“.

Das Ravel-Programm der Wallonischen Region beinhaltet die Umfunktionierung von über 1.400 Kilometer stillgelegter Eisenbahntrassen zu Rad- und Wanderwegen. In Ostbelgien ist das Netz schon sehr gut ausgebaut und es stehen aktuell ca. 220 km Ravel-Strecken zur Verfügung.
Wer auf der Strecke des RAVeL Rad-und Wanderweges zwischen Sankt Vith und Weismes unterwegs ist, genießt herrliche Ausblicke, Ruhe, frische Luft und wenig Wegsteigung. Gesteigert wird das Vergnügen noch durch wunderschöne Rastplätze wie beispielsweise in Montenau am alten Bahnhof.

Weitere Vorschläge für Freizeitangebote findet Ihr unter Aktivitäten.